Montag, 9. Mai 2011

Yom haZikaron


Heute gedenkt Israel den Soldaten, die für Israel gefallen sind, den Militärangestellten, die ihr Leben verloren haben, und den israelischen Zivilisten, die Opfer von Terroranschlägen geworden sind. Dieses Jahr, 2011, wird 22.867 gefallenen Soldaten und 3971 Terroropfern gedacht.    Noch frisch in Erinnerung dürfte der Mord an Familie Fogel aus Itamar sein. 
Unzählige andere wurden Opfer von Anschlägen, als sie Essen gehen, Bus fahren oder in die Disco gehen wollten.

Der Gedenktag begann in Israel gestern um acht Uhr abends mit einer einminütigen Sirene, während deren Klang man aufhört, zu tun, was man halt gerade tut, Autos halten an und die Fahrer steigen aus. Man gedenkt der Toten und zeigt so seinen Respekt, wer religiös ist betet in dieser Zeit. Die Eröffnungszeremonie findet an der Westmauer (Klagemauer) statt, die Fahne wird auf Halbmast gesetzt.

Am nächsten Tag, also heute Vormittag um elf ertönt wieder überall im Land eine Sirene, diesmal für zwei Minuten. Es finden danach offizielle Gedenkfeiern und privates Gedenken auf allen Friedhöfen statt, auf denen Soldaten beerdigt sind, und der vielen Terroropfer wird ebenfalls gedacht. Zwischen sieben und acht Uhr abends endet die offizielle Zeremonie. Auf dem Mount Herzl wird die Fahne wieder auf Vollmast gesetzt.

Morgen wird dann mit Yom HaAtzma'ut die Staatsgründung gefeiert. Am Tag vorher der gefallenen Soldaten zu gedenken soll an das Opfer der Soldaten erinnern, das diese für Israel gebracht haben, und an den Preis, denn man für die Freiheit und Unabhängigkeit zahlen musste- und immer noch täglich muss.

 Hier zwei Videos: einmal ein Lied, zum Gedenken an die gefallenen Soldaten und die Opfer des Terrorismus, und ein Video, auf der man die Sirene hört und sieht, wie kurz alle (naja, fast alle) Aktivität stoppt. Außerdem werden ein paar der geehrten Soldaten vorgestellt- ein Bild, die Lebensdaten, wie sie gestorben sind.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden grundsätzlich moderiert- nicht ungeduldig werden, wenn es etwas dauert. Danke :)