Mittwoch, 4. Mai 2011

Achtung, Test 1 2 3....

Ubuntu hat eine neue Version draußen, Natty Narwhal. Hab ich ausprobiert, dannach bin ich wieder zu Maverick Meerkat zurück- ja, dafür musste ich die Festplatte formatieren und alles neu installieren, was bei Ubuntu glücklicherweise sehr flott und unproblematisch geht. Entweder ist Natty noch etwas unausgereift (ein Nachteil, wenn man in festgelegten Abständen ein Release herausbringt), oder mein Läppi ist langsam wirklich zu alt, oder, vermutlich, eine ungute Kombination aus beidem. Naja, mit Maverick Meerkat (die Release-Namen sind aber auch zu süß!) läuft wieder alles perfekt, und ich habe im Software-Center entdeckt, daß es ein kleines Programm gibt, um zu bloggen. Es ist simpel zu bedienen, einfach-schlicht designt, und ich probiere es jetzt einfach mal aus. Wenn ihr das hier lesen könnt, dann hat es funktioniert; wenn ihr das hier lesen könnt, und es sieht aus wie es soll, dann bin ich begeistert und mag Ubuntu noch ein bißchen mehr. Ein bißchen skeptisch bin ich, was das Bild angeht, aber ich wollte Euch einfach mal so ein "eigensinniges/eigenbrötlerisches Erdmännchen" zeigen. Einen Narrwal gibts, sobald ich doch irgendwann auf Natty upgrade und es halbwegs läuft bei mir.  
          
Meerkat: By Cliff from Arlington, VA (Outside Washington DC), USA (Meerkat (Suricata suricatta)) [CC-BY-2.0 (www.creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons
A maverick meerkat.

(Picture: by cliff1066 at http://flickr.com/photos/28567825@N03/2891795343, licensed under the terms of the cc-by-2.0 according to Wikimedia Commons.)





 

1 Kommentar:

  1. Wunderbar. Ok, Bild musste ich dann doch nochmal hier auf der Seite anpassen, das war ein bißchen arg groß, und ich wollte ja auch noch Bildunterschrift und -quelle angeben. Aber ansonsten: astrein.Drivel ist ein nettes Stück Software.

    AntwortenLöschen

Kommentare werden grundsätzlich moderiert- nicht ungeduldig werden, wenn es etwas dauert. Danke :)