Sonntag, 2. Oktober 2011

Ein Neuzugang: Ecce ancilla Domini

Schon andernorts entdeckt, aber dennoch auch hier ein herzliches Willkommen für Ecce ancilla Domini, dem Blog einer Mutter von drei Söhnen, verheiratet, Kater"besitzerin" und Konvertitin. Und Akademikerin, die, wie sie sagt, im Wartezustand ist und diese Pause genießt. Das klingt alles schonmal hochsympathisch, nicht zuletzt, weil ich als Konvertitin und Katerbesitzerin und, nun ja, angehende Akademikerin, die, wenn es die finanzielle Situation erlaubt, auch gerne die traditionelle Rollenverteilung mit ihrem Herzblatt leben möchte wenn wir verheiratet sind, da doch gewisse Parallelen zu entdecken glaube. Außerdem zitiert sie die kleine Therese und hat hier einen netten Artikel geschrieben, mit dem ich meine werte Leserschaft gerne auf ihren Blog schicken möchte.

Also nochmal: herzlich Willkommen in der Blogozese!

Kommentare:

  1. Klingt nach einem netten Blog. Ich setze ihn in meine Blogliste, Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. mal sehen, ob es probleme mit der kommentarfunktion gibt...:)

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es offenbar nicht. Gut. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen

Kommentare werden grundsätzlich moderiert- nicht ungeduldig werden, wenn es etwas dauert. Danke :)